Städtebauliche Begleitplanung A5 Westast

ENTWICKLUNG VON BIEL UND NIDAU ÜBER DIE KOMMENDEN 35 JAHRE –
EIN PROJEKT DER STÄDTE BIEL UND NIDAU

Die Etappen im Überblick

Die Städte Biel und Nidau wollen ihre Zonen- und Nutzungspläne auf der Grundlage der erarbeiteten städtebaulichen Konzepte und Entwicklungsziele überarbeiten. Diese Arbeiten sind derzeit im Gang. Im Rahmen der öffentlichen Mitwirkung kann sich die Bevölkerung im Januar/Februar/März 2017 zu den Entwürfen äussern. Zu einem späteren Zeitpunkt werden die baurechtlichen Grundordnungen den Stimmberechtigten von Biel und Nidau zur Genehmigung vorgelegt.

Der Weg zur Revision der baurechtlichen Grundordnungen begann 2009 und ist in verschiedene Etappen aufgeteilt:

  • Erarbeitung einer gemeinsamen Haltung der Agglomeration Biel und der A5-Bauherrschaft (Kanton)
    weitere Informationen

  • Erarbeitung von Ansätzen zur Integration der A5-Anschlüsse Seevorstadt und Bienne Centre in das städtische Siedlungsgeflecht
    weitere Informationen

  • Verankerung der wichtigsten Planungsziele, -perimeter und -grundlagen zur städtebaulichen Integration der A5
    weitere Informationen

  • Erarbeitung der städtebaulichen Entwicklungskonzepte für die vom A5-Westast betroffenen Gebiete
    weitere Informationen

  • Festsetzung der bau- und nutzungsrechtlichen Rahmenbedingungen, um die angestrebte städtebauliche Entwicklung zu ermöglichen
    weitere Informationen

Timeline